Kanelsnurrer – Dänische Zimtschnecken

Ich war ja neulich in Kopenhagen unterwegs und habe mir, wie immer, als Aufgabe genommen die kulinarischen Highlights an Süßem zu probieren. Dabei sind mir sofort Kanelsnurrer ins Auge gefallen. Das sind dänische Zimtschnecken aus Brioche Teig. Auf meiner Konferenz wurde dazu dann ein Kurs von der besten Bäckerei in Kopenhagen angeboten, der Meyers Bageri. Diese Schnecken schmecken echt super gut, deshalb will ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Der Trick am Teig ist, dass er lange geknetet wird. Der Bäcker meinte immer, er muss glänzen. Wer mal in Kopenhagen ist sollte auf jeden Fall mal in Meyers Bageri vorbeischauen. Denn man kann dort einfach viel leckeres Gebäck probieren. Damit dann zum Nyhavn spazieren und den Tag genießen. Ein Traum. Rechnet bitte mit Ruhezeiten. Der Teig muss insgesamt 3,5 h Ruhen!

Zutaten für 12 Kanelsnurrer

  • 240 ml kalte Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 1 kg Mehl
  • 150 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 15 g gemahlener Kardamom
  • 150 g kalte Butter
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 20 g Zimt
  • 1 Ei

Zubereitung des Teiges

  1. Die Milch in eine Schüssel geben und die Hefe hineinbröseln und verrühren.
  2. Eier, Mehl, Zucker, Salz und Kardamom hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Etwa 7-8 Minuten kneten. Am besten in eine Küchenmaschine geben dun auf niedrigster Stufe rühren lassen.
  3. Anschließend die Butter in kleine Stücke schneiden und zu dem Teig hinzufügen. Der Teig wird nun wieder 7-8 Minuten geknetet.
  4. Nun muss der Teig ruhen. Dazu den Teig 1,5 Stunden an einen warmen Ort geben. Ich mache immer eine Wärmflasche und pack den Teig in eine Schüssel, deck sie mit einem Tuch zu und gebe ihn mit der Wärmflasche zusammen unter die Bettdecke.
  5. Danach wir der Teig zu einem festen Klumpen geschlagen und in Folie eingewickelt. Er sollte jetzt noch mindestens eine Stunde im Kühlschrank auskühlen.
  6. Dann den Teig mit einem Tuch 1½ Stunden ruhen lassen, damit er sich leicht hebt.
  7. Den Teig nun zu einem festen Klumpen schlagen, in Haushaltsfolie einwickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  8. Nun können wir die Zimtfüllung machen. Dazu Butter, Zucker und Zimt mit einem Schneebesen zusammenrühren.

Zubereitung der Kanelsnurrer

  1. Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und zu einem Rechteck ausbreiten, das ungefähr 30×60 cm groß ist.
  2. Die Zimtfüllung nun auf den Teig verteilen.
  3. Nun falten wir den Teig zu einem drittel in die Mitte.
  4. Von der anderen Seite schlagen wir ebenfalls ein Drittel über das erste Drittel, sodass wir drei Schichten übereinander haben.
  5. Nun rollen wir den Teig wieder auf ca 30×30 cm aus und schneiden den Teig in 12 Streifen, die ca. 2,5 cm breit sind.
  6. Anschließend drehen wir die Kanelsnurrer. Dazu einen Streifen nehmen, mit der linken Hand eine Seite festhalten und mit der rechten Hand die andere Seite von sich wegrollen, sodass sich der Teig dreht. Es sollten 6-7 Umdrehungen sein. Nicht zu sehr drücken.
  7. TeigstreifenGedrehter Teig
  8. Jetzt nehmen wir den gedrehten Teig jeweils an den beiden Enden in die Hand. Dabei fasst die rechte Hand den Teig mit Zeige- und Mittelfinger an.
  9. Anschließend wickeln wir mit der linken Hand den Teig in zwei Umdrehungen um die rechten Finger nach unten.
  10. Das untere Ende wird dann nach oben über die zwei Umdrehungen zu Zeige- und Mittelfinger geführt, die das Ende in die Schnecke hineinziehen.
  11. Gedrehte Snurrer Kanelsnurrer
  12. Der Teig muss jetzt noch ca. eine Stunde mit einem Tuch zugedeckt gehen, sodass die Snurrer die doppelte Größe erreichen.
  13. Anschließend das Ei aufschlagen und die Saurer damit bestreichen.
  14. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12-14 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
Rezept für Kanelsnurrer
Fertige Kanelsnurrer

2 Comments

  1. Lütticher Waffeln - Die original Belgische Waffeln - Backe Backe Kuchen

    3. Oktober 2019 at 16:03

    […] habe euch ja neulich schon ein Rezept gezeigt, das ich in Dänemark gefunden habe, die Kanelsnurrer. Da möchte ich gleich weiter machen mit Rezepten aus anderen Ländern. Deshalb zeige ich euch […]

  2. Van Stapele Cookies - Triple Chocolate Cookies - Backe Backe Kuchen

    10. Oktober 2019 at 10:17

    […] letzten Male habe ich euch ja schon Rezepte aus Kopenhagen und aus Brüssel gezeigt. Heute geht es nach Amsterdam. Hier gibt es nämlich einen kleinen Laden, […]

Leave a Reply