Pastateig Varianten

Ich habe zum ersten Mal ausprobiert Pasta selber zu machen. Angefangen habe ich mit einem Grundteig mit Ei. Benutzt habe ich dafür eine Nudelmaschine. Ich habe dafür den Nudelaufsatz für die Kitchenaid benutzt. So klappt es einfach am Schnellsten und Einfachsten. Ihr könnt mit dem Teig Spaghetti oder Tagliatelle machen, was euch die liebste Form ist. Werde mit der Zeit noch mehr Varianten hinzufügen. Angefangen habe ich mit der Variante Tomatenpasta. Ich bin aber so angefixt, dass ich euch bald noch mehr Varianten für Pastateig hinzufügen werde. Es geht wirklich super schnell und einfach. Wenn ihr einmal anfangt, werdet ihr bald nur noch Pasta selber machen 🙂 Wenn euch das Pastarezept gefällt, dann schaut euch auch gerne meine anderen italienischen Rezepte an, wie italienische Crostata.

Pastateig

Pastateig Variationen

Rezept für Pastateig mit Ei. Grundrezept und verschiedene Variationen wie rote Tomaten Pasta. Anleitung zum einfachen nachmachen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 3 Portionen

Equipment

  • Nudelmaschine

Zutaten
  

Für normale Pasta

  • 4 Eier
  • 400 g Pizzamehl oder Mehl Typ 00

Für Tomatenpasta

  • 3 Eier
  • 400 g Pizzamehl oder Mehl Typ 00
  • 50 g Tomatenmark

Anleitungen
 

  • Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und ca. 7 Minuten kneten. Wenn ihr eine Küchenmaschine benutzt, dann knetet den Teig dennoch mindestens 5 Minuten per Hand.
  • Anschließend form ihr den Teig zu einer Kugel und wickelt ihn mit Frischhaltefolie ein. Der Teig muss so ca. 30-60 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  • Nach der Zeit teilen wir den Teig in 4 gleich große Teile.
  • Wir benutzen nun die Nudelwalze der Nudelmaschine. Dieser macht unseren Teig zunächst ganz glatt. Wir fangen bei Stute 1 an. Plättet einen der Teigviertel und gebt ihn bei kleiner Stufe durch die Walze. Nun klappen wir den Teig von den beiden kurzen Enden jeweils in die Mitte, damit wir einen geraden Rand erhalten. Gebt den Teig nochmal in die Walze auf Stufe 1. Danach auf Stufe 2, dann auf 3 und dann auf 4. Danach legt ihr die dünnen Teige mit viel Mehl auf die Arbeitsfläche. So macht ihr mit allen Teigvierteln weiter.
  • Nun benutzen wir den Tagliatelle oder Spaghetti Nudelschneider-Aufsatz (kommt drauf an welche Nudelart ihr lieber machen wollt). Gebt die langen Teige nun einzeln durch den Nudelschneider. Heraus kommt die geschnittene Pasta.
  • Wasser mit Salz zum kochen bringen und 2-3 Minuten darin kochen lassen. Eine Portion ist bei frischer Pasta ca. 190 g. Wenn ihr nicht alles aufbraucht, dann hält sich die frische Pasta auch 2-3 Tage im Kühlschrank.
Keyword Blätterteig, Pasta, Rohrnudeln

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung