Zitronenkuchen, fluffig und locker

Im Moment ist es ja grade ziemlich heiß draußen, deshalb ist grade weniger Kuchen, sondern mehr Eis Zeit 🙂 Doch was man bei so einem tollen Wetter wirklich toll machen kann ist Picknick. Und dazu habe ich den perfekten Kuchen für euch, einen super fluffigen Zitronenkuchen mit Joghurt. Die Eier werden einzeln aufgeschlagen und dazu kommt noch cremiger Joghurt, die dem Kuchen die Leichtigkeit verleihen. Geht sehr schnell, ca. 10 Minuten und schmeckt wirklich super. Ihr könnt das Rezept in der Gugelhupf-Form backen oder in der Kastenform. Wer gerne trockene Kuchen mag, aber dennoch auf die Fruchtige Note nicht verzichten will, der kann sich auch mal mein Erdbeer-Marmorkuchen Rezept anschauen.

Was kann beim Zitronenkuchen schief gehen?

Der Zitronen klebt in der Form, wie kann ich das vermeiden? Hier hilft nur, die Form gut einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Erst dann den Teig hineingeben. Leider ist die Gugelhupf-Form immer etwas anfällig fürs kleben. Wer das vermeiden will, nimmt am Besten eine Kastenform. Das ist deutlich leichter.

Meine Glasur ist zu dick oder zu dünn, was kann ich tun? Kein Problem, wenn sie zu dick ist, dann fügt einfach noch etwas Flüssigkeit hinzu. Sollte sie zu dünn sein, einfach etwas Puderzucker dazu geben. Beides lässt sich leicht retten.

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen, fluffig und locker

Rezept für einen einfachen Zitronenkuchen mit leckerer Zucker-Zitronen-Glasur.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stücke
Kalorien 387 kcal

Equipment

  • Gugelhupf-Form

Zutaten
  

  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zitronenschalen von 2 großen Zitronen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 Eier
  • 250 g Joghurt
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Puderzucker
  • Saft von 1 Zitrone

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorwärmen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschalen und -saft zusammenrühren.
  • Die Eier trennen und die Eidotter einzeln dazu geben.
  • Nun Backpulver und Mehl mischen und abwechselnd mit dem Joghurt zur Masse rühren.
  • Als letztes wird noch das Eiweiß steifgeschlagen und zur Masse hinzugegeben.
  • Die Guglhupf Form einfetten, ausbröseln und den Teig hineingeben.
  • Ca 55 Minuten im Ofen backen.
  • Sobald die Zeit abgelaufen ist den Kuchen herausholen und abkühlen lassen.
  • Nun bereiten wir noch die Glasur zu.
  • Dazu Puderzucker nach und nach mit Zitronensaft vermengen. Hier müsst ihr ganz vorsichtig sein. Die Glasur soll noch sehr fest sein, damit die Glasur möglichst nicht durchsichtig wird. Dazu wirklich immer nur bisschen Zitronensaft zum Puderzucker geben, umrühren und entscheiden, ob noch Flüssigkeit fehlt.
  • Fertig ist der fluffig Zitronenkuchen!
  • Wenn dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir gerne eine Bewertung weiter unten auf dieser Seite. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf "Abschicken" klicken.

Notizen

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept weiter unten bewertest. Sollte es dir nicht so gut gefallen haben oder solltest du Fragen haben, freue ich mich auch sehr über Anregungen und Kritik. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf “Abschicken” klicken.
Keyword Zitronenkuchen

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung