Zitronenkuchen mit Lemon Curd

Kennt ihr auch diesen leckeren Zitronenkuchen von Dean and David? Der Minikuchen hat in der Mitte eine Zitronencreme. Ich liebe diesen Kuchen und habe nun versucht mal einen ähnlichen nachzumachen. Ich habe dazu einen Zitronenkuchen mit Lemon Curd gemacht. Und er kommt wirklich sehr gut hin. Die Creme ist zwar in der Mitte nicht flüssig, jedoch hat des sich zu einer leckeren festen Creme entwickelt. Der Zitronenkuchen geht sehr schnell, ca. 10 Minuten und schmeckt wirklich super. Ihr könnt das Rezept in der Gugelhupf-Form backen oder in der Kastenform. Wer gerne trockene Kuchen mag, aber dennoch auf die Fruchtige Note nicht verzichten will, der kann sich auch mal mein Erdbeer-Marmorkuchen Rezept anschauen.

Zitronenkuchen mit Lemon Curd
Zitronenkuchen mit Lemon Curd

Was kann beim Zitronenkuchen mit Lemon Curd schief gehen?

Der Zitronen klebt in der Form, wie kann ich das vermeiden? Hier hilft nur, die Form gut einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Erst dann den Teig hineingeben. Leider ist die Gugelhupf-Form immer etwas anfällig fürs kleben. Wer das vermeiden will, nimmt am Besten eine Kastenform. Das ist deutlich leichter.

Meine Glasur ist zu dick oder zu dünn, was kann ich tun? Kein Problem, wenn sie zu dick ist, dann fügt einfach noch etwas Flüssigkeit hinzu. Sollte sie zu dünn sein, einfach etwas Puderzucker dazu geben. Beides lässt sich leicht retten.

Zitronenkuchen mit Glasur
Zitronenkuchen mit Glasur
Zitronenkuchen mit Lemon Curd

Zitronenkuchen mit Lemon Curd

Rezept für einen einfachen Zitronenkuchen mit leckerer Lemon Curd.
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 50 Min.
Backzeit 45 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stücke
Kalorien 387 kcal

Equipment

  • Gugelhupf-Form

Zutaten
  

  • 200 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zitronenschalen von 2 großen Zitronen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Lemon Curd
  • 250 g Puderzucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • etwas Semmelbrösel für die Form

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorwärmen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschalen und -saft zusammenrühren.
  • Die Eier einzeln dazu geben.
  • Nun Backpulver und Mehl mischen und zur Masse rühren.
  • Die Guglhupf Form einfetten, ausbröseln.
  • Die Hälfte des Teigs in die Form geben udn in der Mitte rund herum mit einem Teelöffelrücken eine Mulde ziehen, wie einen Graben.
  • Die Lemon Curd in diese Rille hineingeben und den restlichen Teig darüber geben. Die Lemon Curd sollte nicht mehr sichtbar sein.
  • Ca. 45 Minuten im Ofen backen.
  • Sobald die Zeit abgelaufen ist den Kuchen herausholen und nach 10 MInuten aus der Form stürzen. Auskühlen lassen.
  • Nun bereiten wir noch die Glasur zu.
  • Dazu Puderzucker nach und nach mit Zitronensaft vermengen. Hier müsst ihr ganz vorsichtig sein. Die Glasur soll noch sehr fest sein, damit die Glasur möglichst nicht durchsichtig wird. Dazu wirklich immer nur bisschen Zitronensaft zum Puderzucker geben, umrühren und entscheiden, ob noch Flüssigkeit fehlt.
  • Fertig ist der fluffig Zitronenkuchen!
  • Wenn dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir gerne eine Bewertung weiter unten auf dieser Seite. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf "Abschicken" klicken.

Notizen

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept weiter unten bewertest. Sollte es dir nicht so gut gefallen haben oder solltest du Fragen haben, freue ich mich auch sehr über Anregungen und Kritik. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf “Abschicken” klicken.
Keyword Zitronenkuchen

4 Bewertungen

  1. Sandra Bausch

    13. April 2021 at 19:11

    Hallo Steffi,
    bin eben auf das Rezept Zitronenkuchen mit Lemon Curt gestossen. Ich finde leider im Rezept nicht wie ich den Limone Curt zubereiten soll ?????
    LG Sandra Bausch

    1. welteneffi

      14. April 2021 at 21:17

      Hi Sandra,
      du kannst entweder eine Lemon Card kaufen oder du folgst meinem Instagram Channel. Dort findest du ganz vorne in den Highlights das Video zur Lemon Curd 🙂
      lg Steffi

  2. Jutta Baer

    10. Mai 2021 at 19:05

    5 stars
    Den Kuchen hab ich noch etwas verändert , einfach Mal 25 Gramm frisch geriebenen Ingwer dazu gegeben . Das verleiht dem ganzen noch einen extra kick . Der Ingwer ist aber nicht zu dominant sondern macht sich dezent bemerkbar .
    Danke für die tollen Rezepte

  3. Stefanie

    20. Juni 2021 at 22:23

    Hallo,

    dieses Rezept kommt mir wie gerufen, da ich noch selbstgemachtes Lemon Curd im Vorratskeller habe, das verarbeitet werden möchte. Eine Frage nur: wie groß ist die von dir verwendete Gugelhupfform? Meine ist ziemlich groß, daher frage ich mich, ob der Kuchen darin wohl etwas verloren sein wird …

    Danke im Voraus für die Antwort !

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung