Pancakes wie bei iHop in den USA

Vermisst ihr das Reisen auch schon so wie ich? Vor allem in die USA würde ich so gerne mal wieder. Bei meiner letzten USA Reise war ich bei iHop und habe dort die tollen Pancakes gegessen. Ich hatte neulich so Lust darauf und hab versucht sie nachzumachen. Und das Ergebnis ist beeindruckend echt. Genauso habe ich sie in Erinnerung und schwer nachzumachen sind sie auch nicht. Garnieren könnt ihr sie klassisch mit Ahornsirup oder so wie ich mit Schokosauce und Beeren.

Viele von euch werden sich bestimmt fragen, ob Pancakes nicht einfach das Gleiche ist wie Pfannkuchen. Das ist aber tatsächlich nicht so. Pancakes sind wesentlich dicker vom Teig und vom Durchmesser kleiner. Der Unterschied ist einfach das Backpulver, das dazu führt, dass die Pancakes in der Pfanne schön aufgehen. Für die Fluffigkeit sorgt das separat aufgeschlagene Eiweiß. Für mich ein echtes USA Feeling. Wer noch mehr amerikanische Rezepte ausprobieren will, dem lege ich mein Cookie Rezept sehr ans Herz.

Pancakes wie bei iHop

Pancakes wie bei iHop

Rezept für Pancakes wie bei iHop in den USA zum einfachen nachbacken. Serviert mit Ahornsirup, Schokosauce oder Beeren.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Amerikanisch
Portionen 6 Pancakes
Kalorien 227 kcal

Equipment

  • Pfanne

Zutaten
  

  • 150 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • Ahornsirup, Schokosauce oder Beeren zum garnieren

Anleitungen
 

  • Eier trennen.
  • Eiweiß ca. 5 Minuten steif schlagen.
  • Eigelb mit Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Milch verrühren.
  • Das aufgeschlagene Eiweis dann ganz vorsichtig unter die Masse heben.
  • Nun eine Pfanne auf mittlerer Stufe erwärmen und etwas Butter hineingeben.
  • Eine Schöpfkelle des Teigs in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten anbraten bis er goldbraun ist.
  • Anschließend wenden und von der anderen Seite ebenfalls anbraten lassen. Kann sein, dass ihr nach dem Wenden etwas Butter in die Pfanne geben müsst.
  • So macht ihr mit dem restlichen Teig weiter bis alles rausgebacken ist.
  • Zum Schluss mit Ahornsirup, Schokosauce oder Beeren garnieren.
  • Wenn dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir gerne eine Bewertung weiter unten auf dieser Seite. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf "Abschicken" klicken.

Notizen

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept weiter unten bewertest. Sollte es dir nicht so gut gefallen haben oder solltest du Fragen haben, freue ich mich auch sehr über Anregungen und Kritik. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf “Abschicken” klicken.

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung