Erdbeertorte wie vom Bäcker

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Erdbeerkuchen beim Bäcker, mit leckerem Keksboden und darüber den saftigen Biskuit. Nachdem jetzt wieder Erdbeerzeit ist habe ich versucht das mal selber zu machen und das Ergebnis ist super geworden. Ich habe ca. 3 h dafür gebraucht, aber die Familie hat sich gefreut 🙂 Unter den Erdbeeren versteckt sich noch eine cremige Puddingschicht. Der Mandelrand macht auch ordentlich was her. Man kann das Ganze auch kleiner machen mit weniger Biskuit, damit es Kuchenähnlicher wird. Deshalb ist es bei mir mehr zur Erdbeertorte geworden. Wer Erdbeeren mag, kann sich auch mal meinen Erdbeer-Marmorkuchen anschauen.

Wie kann ich etwas tricksen und die Erdbeertorte schneller backen?

Schnelle Puddingcreme: Ihr könnt statt Puddings selber zu machen einfach die Backfeste Puddingcreme von Dr. Oetker nehmen. Das mache ich tatsächlich auch häufig. Sie ist nämlich in einer Minute fertig. Hier braucht ihr allerdings zwei. Das spart euch garantiert eine halbe Stunde.

Fertiger Biskuitboden: Ihr könnt einen fertigen Biskuitboden im Supermarkt kaufen. Die erhöhten Ränder einfach abschneiden und begradigen, sodass der Boden ganz eben ist. Auch hier spart ihr bestimmt eine halbe Stunde Arbeit.

Mürbeteig weglassen: Wer es wirklich eilig hat, der lässt den Mürbeteig einfach weg. Ich finde, dass der Kuchen zwar dadurch etwas knackiges verliert, aber es ist durchaus eine Option die Torte nur aus Biskuitteig zu backen. Auch das spart euch nochmal eine halbe Stunde Arbeit.

Erdbeertorte wie vom Bäcker

Erdbeertorte wie vom Bäcker

Rezept für eine Erdbeertorte wie vom Bäcker. Ein knuspriger Mürbeteig, Erdbeermarmelade, ein Biskuit-Boden, Pudding, Mandeln und ganz viele Erdbeeren machen diese Torte zu einem Highlight.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Kuchen, Nachspeise, torte
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stücke
Kalorien 386 kcal

Equipment

  • 28 cm Springform

Zutaten
  

Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei

Biskuitteig:

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 280 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Pudding:

  • Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 l Milch
  • 30 g Speisestärke
  • 20 g Zucker

Belag:

  • 1000 g Erdbeeren
  • roter Tortenguss
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Mandelscheiben oder Krokant von Puder
  • ein paar Pistazien gehackt
  • Erdbeerkonfitüre

Anleitungen
 

Zubereitung des Mürbeteigs

  • Wir verkneten einfach alle Zutaten für den Mürbeteig miteinander und legen eine 28er Springform mit Backpapier aus.
  • Dann drückt ihr den Teig in die Form, sodass der ganze Boden von Teig bedeckt ist. Das könnt ihr alles mit den Händen machen.
  • Dann noch mit einer Gabel einstechen.
  • Nun wird der Teig bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 min gebacken.
  • Auskühlen lassen.

Zubereitung des Biskuits

  • Während der Mürbeteig im Backofen ist, könnt ihr schon anfangen den Mürbeteig zuzubereiten. Dazu gebt ihr alle Eier in eine Schüssel mit der Prise Salz.
  • Die Eier bei höchster Stufe kurz 1 min aufschlagen.
  • Anschließend den Zucker und Vanillezucker hinzugeben und für ca. 12 Minuten weiter aufschlagen bei mittlerer Stufe.
  • Wenn die Eier fertig sind wird noch Mehl und Backpulver vorsichtig untergehoben.
  • Nun legt ihr wieder den Boden einer Springform aus und füllt den Teig hinein. Der Rand der Springform wird nicht eingefettet, damit der Teig schön am Rand hochklettern kann.
  • Der Biskuit wird nun bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30-35 min gebacken.
  • Ihr könnt ihn also gleich in den Ofen schieben, sobald der Mürbeteig fertig gebacken ist.
  • Danach auskühlen lassen.

Zubereitung des Pudding

  • Die Milch mit der Vanilleschote zum kochen bringen.
  • Stärke mit dem Zucker mischen und in die aufgekochte Milch einrühren.
  • Nochmal kurz auf den Herd stellen und unter Rühren nochmals aufkochen.
  • Anschließend in eine Schüssel füllen und eine Folie direkt auf die Oberfläche geben, sodass auf dem Pudding keine Haut entstehen kann.
  • Kurz in den Kühlschrank stellen.

Zusammensetzen der Torte

  • Nun bestreichen wir den Mürbebooden mit der Erdbeerkonfitüre, sodass alles gut bedeckt ist.
  • Ihr könnt das so dick bestreichen wie ihr wollt.
  • Darauf kommt jetzt der Biskuit.
  • Den Biskuit bestreichen wir mit 3/4 des Puddings.
  • Nun waschen wir die Erdbeeren und schneiden das Grün gerade weg.
  • Die Erdbeeren werden nun mit der angeschnittenen Seite nach unten reihum auf den Pudding gelegt.
  • Der Pudding sollte am Ende kaum noch zu sehen sein.
  • Ihr könnt die Lücken noch schließen indem ihr weitere Erdbeeren auf die Lücken legt.
  • Das ganze wird nun mit einem Tortenring umringt.
  • Den Tortenguss mit dem Zucker nach Packungsanleitung zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen.
  • Auskühlen lassen.
  • Sobald alles fest ist den Tortenring lösen (Am besten davor einmal mit einem Messer zwischen Kuchen und Tortenring fahren).
  • Nun wird die Seite des Kuchens mit dem restlichen Pudding bedeckt.
  • Das dient uns als Kleber für die Mandelscheiben. Ihr könnt das mit einer Winkelpalette machen, oder mit einem Teigschaber. Wie ihr wollt.
  • Anschließend drücken wir die Mandelscheiben darauf, sodass die Kuchenseite komplett damit bedeckt ist. Am besten immer von oben auf die Seite rieseln lassen.
  • Zum Schluss kommen noch ein paar Pistazien auf die Erdbeeren oben drauf und fertig ist die Erdbeertorte.
  • Wenn dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir gerne eine Bewertung weiter unten auf dieser Seite. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf "Abschicken" klicken.

Notizen

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept weiter unten bewertest. Sollte es dir nicht so gut gefallen haben oder solltest du Fragen haben, freue ich mich auch sehr über Anregungen und Kritik. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf “Abschicken” klicken.
Keyword Erdbeertorte

1 Bewertung

  1. Pfirsich-Maracuja-Blümchen-Torte mit weißer Schokolade - Backe Backe Kuchen

    30. Juni 2018 at 15:54

    […] bin momentan etwas im Tortenfieber und hab meine allerliebste Torte diesmal als Geburtstagstorte gebacken, eine […]

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung