Oma’s Rezept für Ausstechplätzchen mit Nougat

Ich bin ja ein riesen Nougat Fan! Vor allem der helle Nougat hat es mir angetan. Meine Oma hat die Ausstechplätzchen früher immer auch mit Marzipan gefüllt. Seit ich da ein Mitbestimmungsrecht habe verzichtet sie darauf und macht alle nur noch mit Nougat. Klar ich bin ja auch der Hauptabnehmer 😀 Die Basis der Nougatplätzchen ist ein Mürbeteig. Alles was ihr dazu braucht sind Ausstechformen. Da könnt ihr ganz Kreativ sein. Wieder ein recht klassisches Rezept auf die Rumplätzchen, die ich euch zuletzt gezeigt habe. Aber einfach so lecker, dass sie hier umbedingt mit erwähnt werden müssen!

Ausstechplätzchen mit Nougat
Ausstechplätzchen mit Nougat

Was kann bei Ausstechplätzchen schief gehen?

Der Mürbeteig klebt beim ausrollen auf der Arbeitsfläche und am Nudelholz, was kann ich tun? Hier hilft entweder Mehl auf der Arbeitsfläche und auf dem Nudelholz oder ihr legt die Arbeitsfläche mit Backpapier aus, dann den Teig drauf und oben noch einmal ein Blatt Backpapier. Dann könnt ihr den Teig in einem Backpapier-Sandwich ausrollen und es klebt nichts mehr.

Ausstechplätzchen mit Nougat

Oma’s Rezept für Ausstechplätzchen mit Nougat

Einfaches Grundrezept für Ausstechplätzchen. Diese Nougatplätzchen bestehen aus einem Mürbeteig.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Backzeit 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Nachspeise, Plätzchen
Land & Region Deutsch
Portionen 5 Bleche
Kalorien 133 kcal

Equipment

  • Nudelholz

Zutaten
  

  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 250 g Nougat oder auch mehr
  • Kuvertüre
  • Sprinkles/Streusel nach belieben

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Eier, Butter und Zucker zu einem geschmeidigen teig kneten.
  • Jetzt mehlen wir die Arbeitsfläche gut ein und schneiden uns ein bisschen was von dem Teig ab.
  • Nun den Teig auf Mehlfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Am Besten mit dem Nudelholz immer nur in eine Richtung streichen, nicht hin und zurück. So klebt der Teig nicht. Dabei immer wieder Mehl um das Nudelholz und unter den Teig verteilen. Den Teig dazu immer mal wieder anheben und das Mehl drunter heben. So klebt er nicht.
  • Ihr könnt nun mit beliebigen Ausstechförmchen den Teig ausstechen. Wichtig: Wir müssen immer mindestens zwei von der gleichen Form ausstechen, weil immer zwei am Ende mit Nougat gefüllt werden.
  • Den ausgestochenen Teig mit einem Messer von der Arbeitsfläche lösen und auf das Blech legen. Ihr könnt das Blech ruhig etwas dichter belegen. Der Teig geht nicht viel auf.
  • Dann ca. 10 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit das Blech einmal im Ofen drehen.
  • Anschließend auskühlen lassen.
  • Den Teig so oft neu ausrollen, ausstechen und das Blech belegen und backen bis kein Teig mehr übrig ist.
  • Nun schmelzen wir den Nougat etwas in der Mikrowelle (aber nicht zu sehr). Beim Rühren muss noch ein guter Widerstand da sein.
    Geschmolzener Nougat
  • Nun bestreichen wir immer ein Plätzchen mit Nougat mit einem Messer und kleben eines mit der gleichen Form darauf (die unschönen Seiten immer Richtung Nougat). Mit allen anderen genauso verfahren.
    Plätzchen mit Nougat bestreichen
  • Am Ende schmelzen wir noch die Kuvertüre und bepinseln die obere Seite der Plätzchen damit und machen nach belieben noch ein paar Zuckerstreusel zur Verzierung darauf.
  • Wenn dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir gerne eine Bewertung weiter unten auf dieser Seite. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf "Abschicken" klicken.

Notizen

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept weiter unten bewertest. Sollte es dir nicht so gut gefallen haben oder solltest du Fragen haben, freue ich mich auch sehr über Anregungen und Kritik. Einfach die Sterne anklicken, etwas schreiben und auf “Abschicken” klicken.
Keyword Ausstechplätzchen, Nougat, Plätzchen

Rezept bewerten oder kommentieren

Rezept Bewertung